Seniorenpflege Koch GmbH

Kurzzeitpflege


Die Kurzzeitpflege ist eine Einrichtung, die der zeitlich befristeten stationären Betreuung pflegebedürftiger älterer Menschen jeder Pflegestufe dient. Sie soll Krankenhausaufenthalte vermeiden, verkürzen sowie nach schwerer Krankheit Nachsorge sicherstellen. Auch dient sie dazu, Angehörige zu entlasten, ihnen Urlaub und Erholung zu ermöglichen sowie sie bei Krankheit zu vertreten. Darüber hinaus kann die Kurzzeitpflege Angehörige für die „häusliche Pflegesituation" anleiten. 

 

In einem Kalenderjahr können sowohl vier Wochen (= bis zu 28 Tage) Verhinderungspflege als auch die „normale“ Kurzzeitpflege (= ebenso bis zu 28 Tage) in Anspruch genommen werden. Insgesamt besteht also die Möglichkeit für bis zu acht Wochen (= bis zu 56 Tage) Leistungen der Pflegekassen zu beziehen.

Zur näheren Erklärung der Verhinderungspflege schauen Sie im Unterpunkt
Verhinderungspflege.

Die Pflegeversicherung übernimmt dabei bis zu 1.612 € je Kalenderjahr.

Die Kurzzeitpflege muss nicht an einem Stück genommen werden, sondern kann Tage- / oder Wochenweise in Anspruch genommen werden.
Die maximale Bewilligung beträgt 28 Tage bzw. bis zu einem Betrag in Höhe von 1.612,00 €